Adventszeit 2018

Die Adventszeit hat jedes Jahr ein ganz besonderes Gepräge: einerseits ist sie von Vorbereitungen und Hektik bestimmt, von Geschenkebesorgen und Feiern. Andererseits strahlt sie immer wieder eine besondere Feierlichkeit aus: warmes Licht der Kerzen in der dunklen, kalten Jahreszeit, Gebäck und Weihnachtsmärkte. Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest und natürlich auch das neue Jahr prägen diese Zeit. Jede Familie hat da so ihre ganz eigenen Traditionen, wie diese Zeit begangen wird. Wohnung schmücken und Adventskranz sind sehr häufig, aber natürlich auch Weihnachtsbaum und Sterne. Für viele ist der Weihnachtsmarktbesuch ein „Muss“.


Ich lade Sie ein, auch die vielfältigen Angebote unserer Kirchgemeinden zu entdecken, um sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen: seien es die Konzerte oder die Gottesdienste in unseren Kirchen. Aber auch auf den 1. Advent möchte ich noch einmal hinweisen: die Ausstellung in der Kirche Eppendorf zum Thema Engel und das Verkündigungsspiel. Es ist gut, sich solche Ruhepunkte in die Adventszeit bewusst einzuplanen, damit sie nicht zu einer besinnungslosen Zeit wird. Denn Gott will zu uns kommen. Er ist zu uns gekommen durch die Geburt von Jesus Christus im Stall von Bethlehem. Und er will zu uns kommen, in unser Leben und unsere Familien. Ich wünsche Ihnen in diesem Sinne eine gesegnete Adventszeit und ein gutes neues Jahr 2019.

Im Namen aller Mitarbeiter und Kirchvorsteher grüßt Sie Ihr Pfarrer Tom Seidel