Neue Friedhofsgebührenordnung und Nachtrag zur Friedhofsordnung Gahlenz

Seit Jahrhunderten befinden sich Gräber um Kirchen herum. So entstanden im Laufe der Zeit  kirchliche Friedhöfe wie an der Gahlenzer Kirche. Wir stehen als Friedhofsträger in der Pflicht, unseren Friedhof zu erhalten, damit dieser Ort der Trauer und der Erinnerung auch in Zukunft erhalten bleibt. Die letzte Friedhofsgebührenordnung für Gahlenz ist schon seit 1995 in Kraft. 19 Jahre sind die Friedhofsgebühren gleich geblieben, obwohl sich vieles verteuert hat, wie zum Beispiel das Benzin für den Rasenmäher oder die Personalkosten für die Friedhofsmitarbeiter. Zuletzt konnte unser Friedhof nicht mehr wirtschaftlich arbeiten, wir hatten mehr Ausgaben als Einnahmen. Deshalb mussten wir nun eine Erhöhung der Friedhofsgebühren vornehmen. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis. Diese Gebührenerhöhung kommt letztlich allen zu Gute, die den Friedhof nutzen.

Gleichzeitig haben wir unsere Friedhofsordnung ergänzt. Zukünftig bieten wir für Sarg- und Urnenbestattungen zwei verschiedene Varianten von pflegevereinfachten Gräbern an: pflegevereinfachte Gräber als Komplettpaket mit Einfassung und Grabstein in standardisierter Ausführung sowie pflegevereinfachte Gräber mit individuell gewähltem Grabstein und Einfassung. Zögern Sie bitte nicht, uns darauf anzusprechen, wir beraten Sie gern weiter.
Die neue Friedhofsgebührenordnung und der Nachtrag zur Friedhofsordnung wird in der Augustausgabe des Oederaner Anzeigers veröffentlicht und tritt ab September in Kraft.

Pfr. Tobias Schwarzenberg im Namen des Kirchenvorstandes

Sie besitzen keine Rechte zum Kommentieren.