Kirchgemeinde Großwaltersdorf

Gemeindekreise:

Christenlehre
Junge Gemeinde
Kindertreff 
Kirchenvorstand
Landeskirchliche Gemeinschaft (LKG)
Männerwerk
Mannsbilder
Oase für Frauen
Posaunenchor
Seniorenkreis

→ zur flickr-Fotosammlung Großwaltersdorf

Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie hier im Kalender für die Kirchgemeinde Großwaltersdorf.


Kontakt

Ev.-luth. Pfarramt Großwaltersdorf
Gränitzer Straße 1
09575 Großwaltersdorf

Telefon: 037293 246

Kassenzeiten im Pfarramt: Dienstag, 15.30 - 17.30 Uhr

Einblicke & Ausblicke 2019

Unsere Kirche prägt nicht nur das Großwaltersdorfer Ortsbild. Viel Wichtiger ist, dass in ihr eine lebendige Gemeinde ihr Zuhause hat und Gottes gute und frohmachende Botschaft in ihr verkündigt wird.

Seit März 2017 blickten wir nun auf ein großes Gerüst, welches den Turm und die Nord-Ostseite der Kirche einhüllte. In dieser langen Zeit wurde von Fachfirmen der Kirchturm saniert und die Spitze neu verblecht, wobei im Holzgebälk ein Schwamm gefunden wurde, was die geplante Bauzeit enorm verlängerte. Außerdem wurde des Kreuz aufpoliert und die Kugel geöffnet — mit Spannung die Dokumente, Münzen etc. ausgepackt, gelesen und bestaunt - und dann alles wieder verpackt, wobei einige neue Dokumente hinzukamen. Die Turmkrönung im Juli 2017 haben viele Menschen miterlebt.

Auch die Mechanik der Turmuhr wurde überarbeitet sowie neue Ziffernblätter hergestellt. Die Arbeiten der Steinmetze und der Außenanstrich gehörten zu den Schlussarbeiten.

In dieser spannenden Zeit sind viele Bilder entstanden, die niemandem vorenthalten werden sollen. Deshalb haben wir uns entschieden, eine kleine Zusammenstellung in einen Kalender zu packen, der in Kürze für einen Spendenbetrag in Höhe von 10,00 Euro, welcher unserer Kirche zugute kommt, zu erhalten sein wird.

Ab 1. Oktober 2018 gibt es die Kalender bei:

Weiterlesen...

Bauarbeiten an der Großwaltersdorfer Kirche beendet

Nun ist der Großteil der geplanten Arbeiten an der Großwaltersdorfer Kirche beendet. Wir freuen uns, dass sie nun ganz in ihrer ursprünglichen Farbe, einem leuchtenden Weiß, erstrahlt. Schon von weitem ist sie zu sehen und zu hören. Sie lädt ein zu Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen.

Danken möchte ich an dieser Stelle allen beteiligten Firmen, sowie der Architektin für ihre gute Arbeit. Ebenso dem Kirchenvorstand, der diesen komplizierten Bauabschnitt mit Zeit und Engagement begleitet hat.

Möglich geworden ist das Ganze auch durch die vielen großen und kleinen Spenden. Dafür möchte ich allen, die sich beteiligt haben, noch einmal ganz herzlich danken. Sie haben es möglich gemacht, dass Großwaltersdorf ein Stück schöner geworden ist.

Bau an der Großwaltersdorfer Kirche

Der Bau der Großwaltersdorfer Kirche hatte sich durch den gefundenen Hausschwamm sehr verzögert. Sehr viel Holz im Kirchturm musste mühsam ausgebaut und erneuert werden. Ein Extradank an Firma Weiße. Erst nachdem die Holzarbeiten fertig waren konnte das Gerüst umgebaut werden, so dass der Steinmetz an die für ihn zu bearbeitenden Teile herankam. Nach dem Steinmetz folgt die Reparatur der Uhr und die Putz- und Malerarbeiten. Wenn alles nach Plan geht müssten Mitte September die Gerüste fallen. Die Großwaltersdorfer Kirche erstrahlt dann äußerlich in einem weißen Anstrich. Wir sind dankbar, dass die Arbeiten erst einmal zu einem Abschluss kommen. Wir danken der Architektin Frau Scholz und den beteiligten Firmen.

Gebetstreff Großwaltersdorf

Jeden Freitag um 17.30 Uhr wird auch zum gemeinsamen Gebet in die Kirche Großwaltersdorf eingeladen (in der kalten Jahreszeit im Gemeindesaal!)

Baugeschehen an der Großwaltersdorfer Kirche

Eigentlich hatten wir uns das ganz anders vorgestellt mit dem Kirchenbau. Eigentlich sollte die Kirche jetzt schon außen fertig sein. Aber es kam anders. Nachdem die alten Bleche vom Turm abgenommen waren kam der Schaden erst richtig zum Vorschein, nicht auf einmal, aber so nach und nach. Im Turm ist Hausschwamm festgestellt worden, der noch bekämpft werden muss. In Größenordnungen mussten im Turm auch Holzbalken ausgewechselt werden, die zwar äußerlich noch gut aussahen, aber innerlich völlig zerstört waren. Sandsteingewände (z.B. hinter der Uhr) mussten und müssen noch ausgewechselt werden. Das alles hat sowohl viel Zeit gekostet als auch die Kosten noch oben getrieben. Es ist aber auch schlecht möglich, einfach nur die Kirche äußerlich schön zu machen und den inneren Schaden unbehandelt zu lassen. Am Anfang der Baumaßnahme wurde die Gesamtsumme auf 370.000 Euro geschätzt. Inzwischen lassen sich die Gesamtkosten relativ genau auf 446.000 Euro festlegen, die schon verbaut wurden oder noch werden. Wir werden also noch einmal an die Landeskirche herantreten  und eine Erhöhung der Fördersumme beantragen müssen. Zugleich sind wir auch immer noch auf Spenden angewiesen und bitten Sie herzlich darum. 

Weiterlesen...

Große Wohnung im Großwaltersdorfer Pfarrhaus zu vermieten

Die Kirchgemeinde Großwaltersdorf hat eine schöne große Wohnung im Pfarrhaus zu vermieten. Zentral in der Ortsmitte gelegen hat man einen guten Blick. Die Räume sind hell. Insgesamt hat die Wohnung eine Grundfläche von 130 m². Mit 5 Zimmern, Küche und Bad ist sie auch für eine Familie geeignet. Bei Bedarf kann auch eine Garage und ein Garten verpachtet werden. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Pfr. Tom Seidel.

Turmbekrönung am 05. Juli. 2017 in Großwaltersdorf...

...das war schon eine kleine Feier wert! Spannende Momente liegen hinter uns, als am Pfingstsonntag nach dem Gottesdienst die Kapseln geöffnet wurden, die sich in der alten Turmkugel befanden. Es kamen allerhand tolle Sachen zum Vorschein: Münzen, Schriftstücke, Zeitungen von 1934 und 1981. Am interessantesten war jedoch für die meisten, was Pfarrer Baier seinerzeit in die Kapsel gesteckt hatte, denn das hat er niemandem verraten und dieses Geheimnis hat er auch mit ins Grab genommen, da er im letzten Jahr verstorben ist. Als wir die Zeitung mit seiner handschriftlichen Bemerkung zur Volkskammerwahl und seinen z.T. kritischen Bericht gelesen hatten, kannten wir den Grund für seine Geheimniskrämerei. Offenheit wäre ihm an dieser Stelle sicher nicht gut bekommen. 

Weiterlesen...

Rückblick Partnertreffen Großwaltersdorf 09. - 11.06.2017

Schön war es wieder – das Treffen mit unseren Freunden aus Friedland und Umgebung. Bei idealem Wetter machten wir unseren Ausflug ins Freilichtmuseum in Seiffen, wo wir eine Menge über die Geschichte des Museums und das Leben der Dorfbewohner früher erfahren sowie einem Reifendreher zuschauen konnten. Beim Rundgang durch das Gelände und bei einem wunderbaren Picknick verging die Zeit wie im Flug, schließlich hatte man sich viel zu erzählen. Mancher schaute sich im Spielzeugdorf noch ein wenig um, bevor wir uns abends alle in der “Scheune“ wiedertrafen. Auch da war uns der Gesprächsstoff noch längst nicht ausgegangen. Es war ein toller Abend mit einem wunderbaren Buffet in geselliger Runde.Am Sonntag feierten wir in der Kirche miteinander einen „modernen“, bunten und fröhlichen Gottesdienst mit Geigenmusik von Oskar v. Bodenhausen, schwungvollen Liedern und einer Predigt von Melchior v. Bodenhausen. Ganz praktisch und greifbar wurde es, als die Gemeinde selbst Lichter anzündete, als Zeichen dafür, wo wir mit Hilfe des dreieinigen Gottes dafür einstehen wollen, dass es in unserer (Um-) Welt heller wird. Im Pfarrhof wurde nach dem Gottesdienst wie immer gegrillt und es gab köstliche Salate und Kuchen. (An dieser Stelle sei allen Helfern ganz herzlich DANKE gesagt!) Obendrein kam unser „Westbesuch“ noch in den Genuss des Großwaltersdorfer Radrennens – das hatte noch keiner von ihnen erlebt.