Weihnachtsoratorium 2018 in Eppendorf

Sonntag, 9. Dezember 2018 (2. Advent), 16.00 Uhr in der Kirche Eppendorf:

Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach (Kantaten 1 – 3, & 6) mit Einzug der Kurrende

Das Weihnachtsoratorium des einstigen Thomaskantors Johann Sebastian Bach ist zweifelsohne eines der populärsten geistlichen Werke und wird in der Weihnachtszeit weltweit aufgeführt.

Für Eppendorf sind die großen Oratorium-Aufführungen keine Selbstverständlichkeit. Und trotzdem kommen erneut Sänger und Musiker ersten Ranges wieder zu uns und musizieren mit dem verstärkten ökumenischen Kirchenchor Eppendorf das Weihnachtsoratorium.

Mitglieder mehrerer Orchester (Staatskapelle Dresden, Robert-Schumann- Philharmonie Chemnitz, Mittelsächsische Philharmonie, MDR – Sinfonieorchester Leipzig) vereinen sich zu einem besonderen Ensemble.
Neben Gesangs- und Instrumentalsolisten ist der Star- und Solotrompeter der Staatskapelle Dresden Helmut Fuchs in der hohen Trompete zu hören.

 

Der Einzug der Kurrende in Kurrendemänteln und Kerzen hat immer eine große Wirkung. Die Jungen und Mädchen singen allein den Choral „Er ist auf Erden kommen arm“ mit Orchester.

Für Kantor Wolfgang Eger ist es das letzte Konzert in seiner Amtszeit.

Ausführende:
Jana Büchner Freiberg - Sopran
Marlen Herzog Dresden - Alt
Stephan Scherpe Leipzig - Tenor
Sebastian Richter Chemnitz - Bass

Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden;
Mitglieder der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz;
Ökumenischer Kirchenchor Eppendorf (verstärkt) und Kurrende
Leitung: Kantor Wolfgang Eger

Kartenvorverkauf: bei Walthers, Lotto-Damaschke und im Pfarramt Eppendorf.
Karten im Vorverkauf: 14 €, an der Abendkasse 16 €.
Kinder bis 12 Jahre frei; Schüler und Studenten 7 € Vorverkauf / 8 € Abendkasse