Warum ist Israel so wichtig für uns? - Lobpreisabend mit Johannes Gerloff (Jerusalem)

Herzliche Einladung zum Lobpreisabend mit Johannes Gerloff (Jerusalem) am Samstag, dem 18. November 2017, 19:00 Uhr in die Kirche Großhartmannsdorf.

Veranstalter ist das Projekt „Licht auf dem Berg“.

Johannes Gerloff, Jahrgang 1963, ist Theologe, Journalist und Buchautor. Er ist im Nordschwarzwald aufgewachsen und hat in Tübingen, Vancouver/Kanada und Prag/Tschechien Theologie studiert. Seit 1994 lebt er mit seiner Familie in Jerusalem. Als Nahostkorrespondent verschiedener Medien im deutschsprachigen Raum hat er in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht nur Israel von innen kennengelernt, sondern auch die Palästinensischen Gebiete und alle anderen Nachbarländer Israels bereist. Zu Vorträgen und Seminaren ist Johannes Gerloff weltweit unterwegs. Inhaltlich geht er dabei auf die aktuelle Lage im Nahen Osten und deren historische, gesellschaftliche und politische Hintergründe ein.

Außerdem beleuchtet er biblisch-theologische Fragen im Blick auf die christlich-jüdischen Beziehungen und heilsgeschichtliche Entwicklungen. Er publizierte mehrerer Bücher, die teilweise auch ins Tschechische, Holländische, Ungarische, Norwegische und Englische übersetzt wurden. Seit Februar 2016 ist Johannes Gerloff mitverantwortlich für das Fernsehmagazin „Fokus Jerusalem“, das wöchentlich über BibelTV ausgestrahlt wird. Er ist verheiratet mit Krista, die aus Prag stammt. Sie haben fünf Kinder. Familie Gerloff gehört in Jerusalem zur hebräisch-sprachigen messianisch-jüdischen Gemeinde „Melech HaMelachim“.